2004: Quartiersmanager

In einem besonderen Förderprogramm gewährt das Land NRW Zuwendungen für Maßnahmen zur Stadterneuerung.
Für unsere Altstadt soll mit diesen Mitteln in einem ersten Schritt ein hauptamtlicher Quartiersmanager installiert werden.
Er soll die Aktivitäten von Verwaltung und initiative altstadt koordinieren und weitere Maßnahmen zur Stadterneuerung erarbeiten, die in einem zweiten Förderungsschritt zum Zuge kommen könnten.
Das Land NRW wird dieses Projekt zu 50% tragen, derzeit wird die Förderung bei Prioritätsstufe B für das Jahr 2005 in Aussicht gestellt.

Unsere Aufgaben für den Quartiersmanager

–    Fortentwicklung des Leitbildes für die Mönchengladbacher Altstadt

–    Einbindung in das Forschungsprojekt MG 2030

–    Koordinieren der Zusammenarbeit zwischen initiative altstadt und Stadtverwaltung

–    Altstädtisches Verkehrskonzept, Parkraumbewirtschaftung, Leerstandsverwaltung:

–    Aktives Vermarkten leerstehender Räume, Modelle für temporäre Nutzung

–    Entwicklung eines überregionalen Images der Altstadt, Stadtteilmarketing, Zusammenarbeit mit MGMG

–    Organisation von Ordnungsdiensten zur Ausweitung der OPA

–    Anregung von sozialen Projekten, z.B. “Arbeitslose renovieren die Altstadt”

–    Koordination der Maßnahmen zur Wohnumfeldverbesserung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.