2003: Künstlerfassaden

Über die künstlerische Umgestaltung von Hausfassaden soll die Altstadt ein neues, unverwechselbares Gesicht bekommen, das Menschen aus der Stadt und aus dem Umfeld anzieht.

Als erster Künstler engagierte sich der Mönchengladbacher Enrico George, mit dem wir diese Idee entwickelt haben.
Er beschreibt seine Vorstellung so:
„ … beabsichtige ich mit einem spektakulärem Fassaden-Gestaltungsprojekt Interessenten in die Stadt zu locken und so eine Revitalisierung der Altstadt zu erreichen. Dazu werde ich mittels Fresko, Mosaik und plastischer Gestaltung eine weit über das Übliche hinausgehende, zwischen Antoni Gaudi und Friedensreich Hundertwasser positionierte Neudefinition der vorhandenen Bausubstanz vornehmen“.

Als erstes Objekt wurde mit finanzieller Unterstützung von Schlafhorst Electronic, Gerüstbau Cetin, Keim Farben und der initiative altstadt im Juli 2003 auf der Fassade des Hauses Waldhausener Straße 38 das erste Kunstwerk von Enrico George zum Zeichen einer neuen Entwicklung.

Für vier weitere Hausfassaden liegen Entwürfe vor.

Weitere Künstler haben ebenfalls ihr Interesse an diesem einmaligen Stadtteil-Kunstwerk bekundet.

Gesamtkosten für diese Fassadengestaltung: 4500 EUR
Sponsorenanteil: 2500 EUR

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.