Osser Plätzken

Wohnumfeldverbesserung zwischen Gasthaus- und Heinrichstraße

Die Geschichte

Seit Jahrzehnten führt der dreieckige Platz zwischen Gasthaus- und Heinrichstraße im Herzen der Altstadt ein kümmerliches Dasein. Permanent mißbraucht als Hundetoilette und Müllabladeplatz, geziert von einem häßlichen Trafokasten, konnte hier lange Zeit kein Pflänzchen gedeihen. Schlimmer noch: 2017 wurde in einem Akt von Vandalismus einer der den Platz beschattenden Bäume angezündet. Der entstandene Brand-Schaden war groß und bis heute ist unklar, ober der Baum überleben wird.

Die Akteure

Im Laufe des Jahres 2017 organisierte ein Gruppe von Altstadt-Anwohnern in Nachbarschaftshilfe eine Aufräum-Aktion in dem verwahrlosten Garten einer alten Dame. Hier wurde nun beim Jäten und Reinigen die Idee geboren, auch für das Plätzchen zwischen Gasthaus- und Heinrichstraße Verantwortung zu übernehmen, es zum lebendigen Zentrum der Nachbarschaft zu machen. Mit Hilfe der Initiative Altstadt wurde ein erster Termin zum Brainstorming über die Gestaltung des Platzes vereinbart und erfolgreich durchgeführt.

Die Ideen und Visionen sprudelten nur so und die Allianz zwischen Altstadt-Anwohnern und Initiative zur Neugestaltung des Plätzkens war geschmiedet.

to be continued…

Kontakt und Info "Osser Plätzken": osser-plaetzken@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.